Die erste ihrer Art

Nach dem ich mich vor Jahresfrist von meiner SABA Videoplay Konsole getrennt hatte, merkte ich recht schnell das dies wohl voreilig und unüberlegt war. Diese Videospielkonsole muss man einfach haben. Denn es ist die erste Ihrer Art, die erste mit wechselbaren Steckmodulen bzw. wie es bei SABA heißt, Cassetten. Bereits 1976 in den USA als Channel F von Fairchild vertrieben, kam das Gerät bei uns Ende der Siebziger von SABA als Lizenznachbau mit dem Namen Videoplay auf den Markt. Seltener sind die baugleichen Konsolen von Nordmende namens Teleplay und ITT namens Telematch. Bis heute ein Novum und für mich mit das herausragendste Merkmal sind die mit der Basis fest verbundenen Steuereinheiten mit der prägnanten Bezeichnung Spielepilot. Der obere Teil lässt sich in alle Richtungen bewegen, dabei sogar herunterdrücken und hochziehen. Als Krönung des Ganzen lässt sich das dreieckige Oberteil sogar noch nach rechts und links drehen. Viele Spiele unterstützten all diese Funktionen. Ein Spielgefühl der ganz besonderen Art stellt sich dabei ein. Unter einer Klappe auf der Konsolenoberseite dient ein großes Fach als Garage für die Spielepiloten. Wer einmal die SABA Videoplay angehoben hat, dem fällt direkt das hohe Gewicht auf. Die SABA dürfte wohl auch die schwerste aller Videospielkonsolen sein. Per Zufall gelangte ich nun an diese absolut neuwertige Konsole, welche fast keine Gebrauchsspuren aufweist und tadellos funktioniert. Ein Highlight in der Sammlung! Darüber hinaus waren noch die Cassetten Nummer 1 bis 10 dabei, alle in OVP mit der passenden Bedienungsanleitung.

Dieser Beitrag wurde unter Konsolen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu “Die erste ihrer Art

    • Ja Thomas, durch dich bin ich damals erst auf die Konsole gekommen. Wir haben auf der CC in Lorsch daran gespielt. Ich erinnere mich noch genau an die Spiele Wüstenfuchs, Luftkampf und Autorennen !!!

      • Stimmt, da war mal was 🙂 ! Ist aber schon ewig her! Dachte nicht, dass da ich jetzt der Auslöser für die SABA war. Wieso hattest du dich denn von der ersten SABA getrennt?
        Ich hätte gerne eine Nordmende mit passendem TV, denn ohne den passenden TV funktionieren die ja nicht

  1. Die erste SABA hatte ein paar kleine Macken. So hing z.b. der Powerschalter und einer der Spielepiloten funktionierte nicht richtig. Außerdem hatte sie Grafikfehler und auch das Gehäuse hatte Kratzer. Diese hier ist aber wirklich wie neu! Bin froh wieder eine zu haben.

  2. auch meine erste Spielkonsole mit wechselbaren Kassetten. Damit habe ich auch Schach gelernt. Heute habe ich so an die 15 Stück davon im Keller…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.