Amiga 1200 Gehäuse

Länger als geplant dauerte die Produktion und Auslieferung der neuen Amiga 1200 Gehäuse, die Kickstarter Kampagne wurde bereits vor zwei Jahren erfolgreich finanziert. Die Gehäuse wurden unter Verwendung der Spritzgußherstellungstechnik hergestellt. Das Verfahren beinhaltet die Verwendung von drei nagelneuen Formen, es wurden keine alten Industrieteile verwendet.
Es sind perfekte Nachbildungen des original Commodore-Designs, wobei das Gehäuse dabei für die Verwendung von heutigen Erweiterungen modifiziert wurde. Das Plastik ist zu 100% UVbeständig. Die untere Trapdoor bietet eine bessere Kühlung durch zusätzliche Belüftungsöffnungen, die hinteren Trapdoors bieten u.a. eine VGA- bzw.  DVI-Öffnung. Unterstützt werden: Himbeer-Pi ©, MiST © FPGA, Keyrah © V2-Tastaturadapter, RapidRoad © DoubleUSB und Lotharek © HxC Floppy-Emulator.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.