MB Hotel

Der Brettspiel-Klassiker aus den 80er Jahren! Lag damals wohl gefühlt an Weihnachten unter jedem Christbaum – außer bei uns daheim. Natürlich wollte ich das Brettspiel haben, allerdings meinten meine Eltern Monopoly würde reichen. Tatsächlich wurde »Hotel« von »Monopoly« inspiriert und war wohl auch von MB Spiele als direktes Konkurrenzprodukt gedacht. Die großen Parallelen sind offensichtlich, Hotel macht aber optisch mehr her und spielt sich auch schneller durch. Die erste deutsche Ausgabe (zu erkennen am großen schwarzen Karton) kam 1986 in die Läden. Ich freue mich ein so erstklassiges Exemplar für meine Sammlung erworben zu haben, vollständig inklusive der meist fehlenden beiden Laternen des Hotel Royal. Ich freue mich es endlich spielen zu können, zusammen mit dem eigenen Nachwuchs. Ein echtes Kindheitserlebnis!

Faller a.m.s. racing

Zu meinen Arxon TCR und Matchbox Slotcar-Rennbahnen hat sich nun noch eine Faller a.m.s. Rennbahn gesellt. Die Bahn ist in einem wunderschönen Zustand, vollständig im Auslieferungszustand von 1979 und komplett überholt. So haben die Fahrzeuge eine Motorrevision, neue Schleifer und neue Reifen bekommen.

Faller AMS 3905 - OVP

Faller a.m.s. racing Weltmeisterschaft

MB bigtrak 2.0

Eines der coolsten Spielzeuge meiner Kindheit habe ich euch bereits schon einmal vorgestellt, das Raumfahrzeug bigtrak von MB Electronics. Den Beitrag inklusive Video findet ihr hier.

Nun habe ich ein nagelneues Exemplar aus einem alten Lagerbestand ausfindig machen können und natürlich umgehend gekauft. Der MB bigtrak stammt aus dem Produktionsjahr 1980, es handelt sich um die italienische Version, passend zu meinem MB bigtrak Transport, ebenfalls NOS. Die OVP war noch in Folie verschweisst, ein Gefühl wie Weihnachten beim Auspacken derselbigen! Das Fahrzeug selbst ist noch schneeweiß und jungfräulich, ohne jegliche Spielspuren und Aufkleber. Diese liegen in Form zweier Bögen ebenso bei, wie das Manual und die Garantiekarte. Anfangs wollte ich von einer Beklebung absehen, aber ich ließ mir diesen Spaß natürlich dann doch nicht nehmen, ein Gefühl wie vor vierzig Jahren an Weihnachten!

Playmobil Piratenschiff

Das Playmobil Piratenschiff, hier das Modell Nummer 3750 aus dem Jahr 1989, war sicherlich der Traum vieler Jungen in den 80er Jahren – so auch meiner. Alleine seine schiere Größe und das Gewicht hat einen schon staunen lassen, die umfangreiche Ausstattung und Detailtreue sind beispielhaft. Das Set ist komplett, inklusive der OVP, fehlende oder defekte Bauteile wurden ersetzt. Ein schönes Stück für die Erweiterung der Sammlung meiner Kindheitserinnerungen.

Die original Bauanleitung (PDF) des Schiffes: Playmobil Piratenschiff Bauanleitung

Schmidt Spiele Kinderpost

Eine mittlerweile, erst recht in diesem Zustand, äußerst seltene Kinderpost von Schmidt-Spiele aus Anfang der 80er Jahre. Soweit noch mit vollzähligem Inhalt und Zubehör. Alles ist vorhanden: Postschalter, Fernsprecher, Briefkasten, Stempel mit Stempelkissen, Postwertzeichen jeglicher Art inklusive passendem Abroller, Zahlscheine, Paketscheine, Briefpapier und -umschläge, usw.

Da fühlt man sich doch direkt wieder als Kind und möchte unmittelbar hinter dem Schalter Platz nehmen.

 

Big Jim Captain Drake

1978 kreierte Mattel eine Piratenserie für die Big Jim Reihe. Es gab drei Figuren und ein Ruderboot: Captain Drake, Captain Hook und Sandokan.
Meine Lieblingsfigur ist eindeutig Captain Drake, der sein Gesicht durch drehen des rechten Armes in einen Totenkopf verwandeln kann! Ich bekam die Figur im Jahre 1979 an Weihnachten geschenkt. Durch seine dicken Muckis, das große Piratenschiff-Tattoo auf der Brust und den Totenschädel der im Dunkeln sogar grün leuchtete, war Captain Drake einer meiner ganz großen Kinderzimmerhelden! Passend zu der Piratenreihe gab es ein Piratenboot mit einer messingfarbenen Bordkanone und richtig knallender Munition. Das Boot war ausgestattet mit Enteranker, Piratenflagge und reichhaltigem Seeräuber-Zubehör wie Schatztruhe und Sextant.

Flip Over Buggy

Flip Over Buggy

Flip Over Buggy

Was habe ich dieses verdammte Ding in meiner Kindheit geliebt. Der Überschlags-Buggy, originalverpackt und nagelneu aus den frühen 1980er Jahren. Zwei C-Batterien einlegen, Schalter umlegen, schon geht der Megaspaß los!
Fährt der Buggy gegen ein Hindernis oder eine Wand, fährt er diese hoch, überschlägt sich, kippt dann auf die Seite um dann einfach in die andere Richtung weiter zu fahren. Dabei leuchten die Scheinwerfer und die Antennenspitze blinkt rot.

MB Supervogel Operationsbasis

Ein absolutes Muss für alle Kommandanten des MB Starbird aka Supervogel ist damals wie heute die dazu passende Operationsbasis, das perfekt ausgestattete Kontrollzentrum für den Raumgleiter.

Lande-Deck für Supervogel und dessen Abfangjäger, Laser-Kanonen zur Abwehr feindlicher Invasoren, Arbeitskran mit Flaschenzug, Kontrollturm, Transportfahrzeug und Kontrollpersonal – um nur einige der Features zu nennen.

Ich habe dieses Zubehör aus einem alten Lagerbestand als originalverpackte, noch eingeschweißte Neuware erstanden. Fotos von der fertig aufgebauten Operationsbasis samt Supervogel gibt es nach dem diesjährigen Weihnachtsfest.

Evel Knievel

Robert Craig „Evel“ Knievel war der berühmteste amerikanische Motorradstuntman der 70er Jahre. Durch seine verrückten Sprünge über die extremsten Hindernisse ist er so bekannt geworden, dass es ihn auch als Spielzeug von Arxon gab. Unter anderem mit verschiedenen Motorradtypen, welche man über die Kurbel einer Rampe antreiben konnte, um damit die tollsten Sprünge und Stunts nachzuspielen. Das war damals so ziemlich das Tollste was ein Junge sich unter dem Weihnachtsbaum vorstellen konnte. Leider blieb es, wie bei mir auch, oftmals bei dem Wunsch und man bekam Evel Knievel lediglich im Quelle-Katalog zu sehen. Ich habe wirklich jahrelang nach einem top erhaltenen Set gesucht. Meine Hartnäckigkeit hat sich letzen Endes ausgezahlt. Ich habe das Evel Knievel Stunt Set in der Chopper Ausführung ergattern können. Nur leicht bespielt in einem klasse Zustand und natürlich voll funktionsfähig.

Update: Nun habe ich auch noch das Super Jet Motorrad aufgetrieben, damit es Evel nicht langweilig wird, immer auf dem selben Hobel zu sitzen!

MB Big Trak Transport

Nun ist meine Big Trak Sammlung komplett. Ich konnte in Italien einen nagelneuen Muldenkipper für mein Big Trak Fahrzeug erwerben. Die OVP war sogar noch original eingeschweißt und die Aufkleber mussten noch ans Fahrzeug angebracht werden. Leider ist auch die Anleitung in italienischer Sprache verfasst, aber das englische Manual kann hier heruntergeladen werden.